Direkt zum Inhalt

Willkommen beim ZKS, für unterstützung bitte unter 044 802 33 77 melden.

ZKS-News

Corona: Wertvolle Informationen und hilfreiche Links - Update 27.05.2021

Die aktuelle Situation ist für alle eine grosse Herausforderung, auch für die Sportverbände und -vereine im Kanton Zürich. Der ZKS steht als Interessenvertreter des Zürcher Verbands- und Vereinssports in engem Austausch mit den relevanten Organisationen des öffentlich-rechtlichen und des privat-rechtlichen Sports auf kantonaler und nationaler Ebene.

Da sich die Situation sehr dynamisch verhält und Anordnungen laufend der aktuellen Lage angepasst werden, haben wir für die Sportverbände und -vereine relevante Links themenspezifisch gruppiert und aufbereitet. Bitte informieren Sie sich direkt bei den massgebenden Organisationen über die aktuell geltenden Verordnungen und Bestimmungen. Die Informationen sind nach (Sport-)Organisationen gruppiert.

Wir danken den Vereinen und Verbänden, Sportlerinnen und Sportler sowie Zuschauern und Fans für die Einhaltung der Verhaltensregeln und Schutzkonzepte der lokalen Vereine, Verbände und Sportanlagenbetreiber sowie für die Solidarität im Bereich Sport. Nur gemeinsam und mit gegenseitigem Verständnis können wir diese besondere Situation meistern.

Bundesrat - Coronavirus: Der vierte Öffnungsschritt ab Montag, 31. Mai 2021 wird grösser als geplant

- Medienmitteilung vom 26. Mai 2021
 

Was bedeutet dies für den Sport?

An seiner Sitzung vom 26. Mai 2021 hat der Bundesrat den vierten Öffnungsschritt beschlossen. Ab dem 31. Mai 2021 gilt für den Sport:

1) Breitensport für Personen ab Jahrgang 2000
Personen ab Jahrgang 2000 und älter und alle Personen, die nicht unter den nachfolgenden Ziff. 2 und 3 aufgeführt sind, müssen beim Sport in Innenräumen permanent Maske tragen und den Mindestabstand einhalten. Erlaubt sind Trainings und Wettkämpfe als Einzelperson oder in Gruppen von maximal 50 Personen, inkl. Leiterperson(en), wobei pro Person 10m2 zur Verfügung stehen müssen. Schutzkonzepte sind zu erstellen.

Sport ohne Maske sowie Sport ohne Maske und Abstand (Kontaktsportart) ist in Innenräumen unter bestimmten Ausnahmebedingungen wie folgt möglich:

auf das Tragen einer Gesichtsmaske kann verzichtet werden, wenn

  • dies zur Ausübung der Aktivität erforderlich ist und gleichzeitig 
  • für jede Person eine Fläche von 25 m2 zur Verfügung steht; bei Sportarten mit keiner erheblichen körperlichen Anstrengung verbunden sind, reichen 10 m2 aus, wenn der zugewiesene Platz nicht verlassen werden darf. In Hallenbädern muss pro Person eine Fläche von 15 m2 zur Verfügung stehen. Und gleichzeitig
  • die Räumlichkeit über eine ausreichende Lüftung verfügt, und gleichzeitig
  • die Kontaktdaten erhoben werden
     

auf das Tragen einer Gesichtsmaske und die Einhaltung des erforderlichen Abstands (Kontaktsportarten) kann verzichtet werden, wenn 

  • der Körperkontakt bei der Sportart unumgänglich ist und gleichzeitig
  • die Aktivität stets in beständigen Gruppen von höchstens vier Personen ausgeübt wird, sich die Vierergruppen nicht mit andern Vierergruppen vermischen und für jede Vierergruppe 50 m2 zur Verfügung stehen, und gleichzeitig
  • die Räumlichkeit über eine wirksame Lüftung verfügt, und gleichzeitig
  • die Kontaktdaten erhoben werden. 
     

Trainings und Wettkämpfe im Freien von Personen ab Jahrgang 2000 sind in Gruppen von maximal 50 Personen, inkl. Leiterperson(en), Schiedsrichtern, etc., erlaubt. Bei Aktivitäten mit Körperkontakt, bei welchen keine Maske getragen wird, müssen die Kontaktdaten erhoben werden.

Aktivitäten in Gruppen bis zu 5 Personen sind von der Pflicht zur Erarbeitung eines Schutzkonzepts ausgenommen.

2) Personen mit Jahrgang 2001 und jünger
Kinder und Jugendliche mit Jahrgang 2001 und jünger können in Innen- und Aussenräumen ohne Einschränkungen Sport machen und Wettkämpfe durchführen.

Aktivitäten in Gruppen bis zu 5 Personen sind von der Pflicht zur Erarbeitung eines Schutzkonzepts ausgenommen.

3) Leistungssportlerinnen und -sportler und Mitglieder von Teams, die einer Liga mit professionellem oder semiprofessionellem Spielbetrieb 

Für Leistungssportlerinnen und -sportler, die einen nationalen oder regionalen Leistungssportausweis von Swiss Olympic (Swiss Olympic Card) besitzen oder Angehörige eines nationalen Kaders eines nationalen Sportverbands sind, sowie für Mitglieder von Teams, die einer Liga mit professionellem oder semiprofessionellem Spielbetrieb oder einer nationalen Nachwuchsliga angehören, gelten bei der Ausübung von Sportaktivitäten einschliesslich Wettkämpfen keine Einschränkungen.

4) Veranstaltungen / Anlässe / Infrastruktur
Bei allen nachfolgenden Punkten gilt Schutzkonzepte zu erstellen und bereits bestehende Schutzkonzepte an die neuen Regeln anzupassen.

Bei Publikumsveranstaltungen sind in Innenräumen höchstens 100 Zuschauerinnen und Zuschauer erlaubt, im Freien maximal 300. Dies gilt sowohl für professionelle als auch neu für Amateur- und Breitensportanlässe. Erlaubt der Organisator die Konsumation von Speisen und Getränken auf den Sitzplätzen des Publikumsbereichs, so muss er die Kontaktdaten aller Zuschauerinnen und Zuschauer erheben. 

  • Innenbereich: Die für die Zuschauerinnen und Zuschauer verfügbaren Sitzplätze dürfen höchstens zur Hälfte der Kapazität besetzt werden. Für die Zuschauerinnen und Zuschauer gilt eine Sitzpflicht.
  • Aussenbereich: Die für die Zuschauerinnen und Zuschauer verfügbaren Sitzplätze dürfen höchstens zur Hälfte der Kapazität besetzt werden. Für die Zuschauerinnen und Zuschauer gilt eine Sitzpflicht. Bei Veranstaltungen im Aussenbereich von Kindern und Jugendlichen mit Jahrgang 2001 oder jünger gilt keine Sitzpflicht für Zuschauerinnen und Zuschauer.
     

Vereins- und Verbandsanlässe (wie z.B. Generalversammlungen, Delegiertenversammlungen) können drinnen und draussen mit maximal 50 Personen durchgeführt werden. Maskenpflicht und Abstand müssen eingehalten werden.

Innenbereiche von geschlossenen Einrichtungen und Betrieben, die für die Nutzung von deren Aussenbereichen notwendig sind, namentlich Eingangsbereiche, Sanitäranlagen und Garderoben, dürfen offen gehalten werden.

Sportspezifische Links

Weitere wertvolle Links

Jetzt kommentieren

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern.

Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu. Weitere Informationen über Cookies finden Sie in unserer Weitere Informationen.